Image

Beratung

Jedes Unternehmen ist ein „Mittel zum Zweck“. Das heißt, Unternehmen stellen sich den Erwartungen des Marktes, indem sie marktgerechte Dienstleistungen und Produkte zur Verfügung stellen. Das Ziel dieser Bemühungen ist neben dem wirtschaftlichen Erfolg auch ein Beitrag zum Erhalt und Ausbau gesellschaftlicher Strukturen und Dynamiken.

Die „Kunst“ der Unternehmensführung u.a. besteht darin, die sich ständig verändernden Erwartungen des Marktes rechtzeitig zu erkennen und die vorhandenen Ressourcen (Finanzen, Personalvorhaltung, Bereitstellung technischer Anlagen, Anpassung der jeweiligen Dienstleistungsangebote etc.) zielgerichtet und nachhaltig einzusetzen.

Dabei spielt unserer Erfahrung nach die Qualität der Mitarbeiterführung und -kommunikation eine zentrale Rolle. Denn auch wenn notwendige Investitionen (z.B. der Kauf/Umbau technischer Anlagen, Vergrößerung der Produktionsstätte etc.) betriebswirtschaftlich klar umrissen werden, scheinen Unternehmen auf die Verluste, die ihnen durch Unstimmigkeiten in der Kommunikation, sinkende Motivation oder steigende Fehlzeiten entstehen können, oft zu spät zu reagieren.

Unsere Beratungsleistungen unterstützen Unternehmen also bei der Umsetzung unternehmerischer Ziele, indem wir geeignete Maßnahmen zur (Re-)Aktivierung und Erweiterung der vorhandenen personellen Ressourcen und Fähigkeiten entwicklen.

Beispiele für unsere Beratungsleistungen:

Infolge einer Anpassung seiner Produktpalette musste ein Kunde die Verantwortungsbereiche und Prozesse im Produktionsbereich neu strukturieren und somit auch die Teams neu aufteilen. Um die Veränderungsprozesse transparent und nachvollziehbar zu gestalten, unnötige Reibungsverluste zwischen den Teams zu vermeiden (z.B. Kompetenzgerangel) und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter/innen (z.B. Motivation) zu erhalten, haben wir in Zusammenarbeit mit der Unternehmensleitung und PE-Abteilung einen Maßnahmenkatalog zur Umsetzung der o.g. Ziele erarbeitet.

Aufgrund einer Standortverlagerung befürchtete ein Kunde die Abnahme der Kundenzufriedenheit. Denn durch den Umzug der Logistik mussten Lieferprobleme in Kauf genommen werden, bis die internen Prozesse an die neuen Rahmenbedingungen (Größe des Lagers, Zunahme der Beladungsrampen etc.) angepasst waren. Mit der Vertriebsleitung und PE-Abteilung wurde ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, damit die Kunden durch die Vertriebsmitarbeiter zeitnah über die Veränderungen in der Logistik informiert und auftretende Probleme (Beschwerden/Reklamationen) durch die Logistikspezialisten zügig abgearbeitet werden konnten.

Die personellen Veränderungen auf der Geschäftsführungsebene eines Kunden führten zu Irritationen bei Abteilungs- und Teamleitungen, die sich auch durch verschiedene Klärungsprozesse unter den Führungskräften nicht auflösen liessen. Da sich die z.T. schwierige Kommunikation auf der Führungsebene auch auf die Zufriedenheit und Arbeitsqualität der Mitarbeiter/innen auswirkte, haben wir in Zusammenarbeit mit der PE-Abteilung eine Reflexion des Unternehmensleitbildes und die Überarbeitung der Führungsgrundsätze begleitet.