Image

Training

Die Gestaltung ansprechender, erwachsenengerechter Weiterbildungsformate ist eine weitere Säule unseres Erfolges. Ob Trainings, Workshops, Teammaßnahmen etc. - wir wissen die unterschiedlichen Schulungsformate zielgerichtet und effizient umzusetzen.

Wir legen Wert auf „maßgeschneiderte“ Trainingsmaßnahmen. Darum werden die Ziele des Trainings im Rahmen einer Auftragsklärung mit dem Kunden individuell geklärt und in einem Trainingsdesign inhaltlich umgesetzt. Die methodisch-didaktische Umsetzung entspricht dem jeweiligen Kenntnisstand der Erwachsenenpädagogik, der Psychologie sowie der Neurowissenschaften.

Besonders wichtig uns ein Lernumfeld, das von Wertschätzung, der Möglichkeit zum kritischen Hinterfragen und einem konstruktiven, „kollegialen“ Austausch geprägt ist. Aus unserer Sicht sind dies wesentliche Garanten für einen nachhaltigen Lernerfolg. Und darum bieten wir den Teilnehmenden auch verschiedene aktive Formen zur Zusammenarbeit im Training an (in Kleingruppen, durch Fallsimulationen, Übungen zur Selbstreflexion auf der Grundlage fundierter „Checklisten“ u.ä.).

Alle Weiterbildungsmaßnahmen -sowohl die Inhalte als auch die eingesetzten Methoden und Modelle- erfüllen die folgenden Kriterien:

  • Sie bieten den (erwachsenen) Lernenden optimale Voraussetzungen zum „Anschlusslernen“. Die persönlichen Erfahrungen und bereits erworbenen Kompetenzen werden in der Zusammenarbeit als Grundlage für neue Erkenntnisse und Fertigkeiten genutzt.
  • Sie sprechen die Zielgruppe „ganzheitlich“ an. In allen Lernprozessen werden die Verstandes-, Emotions- und Handlungsebene aktiviert und zieldienlich genutzt. Dies gewährleistet ein Lernen mit „Herz und Verstand“, das auch auf der Handlungsebene Neugierde und Mut weckt.
  • Sie aktivieren die Zielgruppe auf verschiedene Weise. Die Lerninhalte müssen dokumentiert (Wort und Bild), diskutiert, probiert (Fallsimulationen) und hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit bewertet werden.
  • Sie bieten der Zielgruppe die Möglichkeit, einen Prozess der allmählichen, schrittweisen Erweiterung des persönlichen Wissens-, Werte-, Einstellungs- und Verhaltensrepertoire zu gestalten.
  • Sie ermöglichen der Zielgruppe sowohl eine Phase des „Aufnehmens“ als auch eine Phase des „Anwendens“. Die Theorie- und Praxisanteile werden im Schulungsverlauf ausgewogen berücksichtigt werden.
  • Sie sind im Schulungsverlauf vielfältig darstellbar, d. h. durch verschiedene Hilfsmittel werden teilnehmer- und lösungsorientierte Lernprozesse initiiert und unterstützt.

Wir verstehen uns als externe Personalentwickler. Darum arbeiten wir die Aufträge nicht einfach nur ab, sondern bieten unseren Kunden unsere Expertise zur Unterstützung bzw. Umsetzung unternehmerischer Ziele im Rahmen der Weiterbildung an. Durch einen Austausch zu den typischen Fragen, die bei der Durchführung von Trainings immer wieder auftauchen, erhalten unsere Kunden so zusätzliche Informationen für die weitere strategische Ausrichtung ihrer Personalantwicklung. Typische Fragen sind u.a.:

  •  „Haben sich die Investitionen gelohnt“?
  • „Konnten die Mitarbeiter/innen die Zielsetzung des Trainings für sich übernehmen?“
  • „Wie können Lernerfolge im Training stärker in den Alltag übertragen werden?“
  • „Welcher zusätzliche Entwicklungsbedarf hat sich aus den Erfahrungen des Trainings ergeben?“
  • „Wie können die unternehmerischen Ziele im Fokus der Teilnehmer/innen gehalten werden?“
 
Neben firmeninternen Trainings bieten wir unsere Schulungen auch über
Bildungseinrichtungen wie den TÜV Rheinland oder selbstorganisiert im
norddeutschen Raum an.